Rohrsystem ohne Isolierung

für Verlegung ohne Einsandung


PE-100 Rohr mit integrierten Schutzschichten aus dem Hochleistungspolyethylen XSC 50

Technische Daten
Systembeschreibung
Verbindungstechnik
TERRAX STABIL
Einsatzbereich: SDR 11: 20°C / 16 bar
SDR 17: 20°C / 10 bar
Prüfungen: ÖNORM EN 12201
ÖVGW/GRIS Reg. Nr. W 1.405
ÖVGW/GRIS PW406 1 - 3
ÖVGW/GRIS PW405
Dimensionsbereich: SDR 11: Stangenware d32 - 450mm
SDR 11: Rollenware d32 - 180mm
SDR 17: Stangenware d225 - 450mm
Farbe: Trinkwasser: königsblau
Abwasser: dunkelgrün

Die gesicherte Trinkwasserversorgung gehört zu den wichtigsten kommunalen Aufgaben. Insbesondere die Verlegung von Versorgungsleitungen im Erdreich ist aufwändig und teuer. Daher sind der Kostenfrage und der Langlebigkeit bevorzugte Bedeutung beizumessen.

 

Kostenersparnis
Durch Wiederverwertung von Aushubmaterial als Einbettungsmittel ohne die obligate Sandbettung oder die grabenlose Direktverlegung.
Langlebigkeit
Rohrsystem PE100-RC (z.T. im Mehrschichtverbund) mit extrem niedriger Rissausbreitungstendenz, hoher Zähigkeit und Beständigkeit gegen Angriffe von  Mikroben und Nager im Erdreich
Bei fachgerechter Verlegung ist von einer Nutzungsdauer von mindestens 100 Jahren auszugehen
Verlegearten
Grabenlose Verlegearten wie Pflügen-, Spühlbohren- oder Berstlining Verfahren stellen kein Problem dar

TERRAX STABIL Rohre für Trink- und Abwasser sind grundsätzlich mit allen Formstücken der Qualität PE 100 nach ÖNORM EN 12201-3

in Stumpf- oder E-Muffenschweißung nach DVS – Richtlinien verschweißbar